Politik & Wirtschaft

Politik & Wirtschaft

Wir produzieren mehr Abfall als wir mittelfristig auf Deponien unterbringen können

Symbolbild Mülldeponie: TBF/W. Freywald · Zu den Ergebnissen der vom Umweltministerium beauftragten Deponiebedarfsstudie sagt die Sprecherin für Kreislaufwirtschaft der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Ulrike Täck: Das Ergebnis der Deponiebedarfsstudie ist eindeutig: Wir produzieren mehr Abfall als wir mittelfristig auf Deponien unterbringen können.

Weiterlesen
Politik & Wirtschaft

Cornelia Schmachtenberg: Der Bund muss die Finanzierung Freiwilligendienste sicherstellen

Zur heutigen Bundespressekonferenz mehrerer Freiwilligendienst-Träger und der entsprechenden Forderung der SPD-Landtagsfraktion entgegnet die jugendpolitische Sprecherin, Cornelia Schmachtenberg: „Die Arbeit von Freiwilligendienstleistenden ist aufgrund ihrer vielfältigen Einsätze von großer Bedeutung für unsere Gesellschaft.

Weiterlesen
Politik & Wirtschaft

Bildungsminister aus Kanada informiert sich über Hörakustik in Deutschland / Deutsch-kanadischer Austausch am Campus Hörakustik

Mainz (ots) – Der Bildungsminister der kanadischen Provinz Alberta, Demetrios Nicolaides, war im Rahmen einer Deutschland-Reise zu Gast am Campus Hörakustik in Lübeck. Dort informierte er sich aus erster Hand über die duale Ausbildung in Deutschland, zeigte sich nach dem Besuch begeistert und sprach von einer „beeindruckenden Ausbildungseinrichtung“. Der Campus Hörakustik gilt als Leuchtturm der beruflichen Bildung und genießt deutschlandweit wie auch international eine hohe Reputation als herausragende Aus- und Weiterbildungsstätte für Hörakustiker. Ranghohe Mitarbeiter des Schleswig-Holsteinischen Bildungsministeriums sowie des Schleswig-Holstein Instituts für Berufliche Bildung (SHIBB) begleiteten die kanadischen Gäste während ihres etwa einstündigen Rundgangs über den Campus.

Weiterlesen
Politik & Wirtschaft

Thomas Jepsen 13.06.2024: Neuer Entwurf setzt die richtigen Leitplanken

Zum heute veröffentlichten Entwurf des Landesentwicklungsplans Windenergie erklärt der Sprecher für Landesplanung, Thomas Jepsen: „Schleswig-Holstein ist das Energiewendeland schlechthin. Bereits mit dem bisherigen Landesentwicklungsplan Wind und den Regionalplänen haben wir eine deutschlandweit hervorragende Ausgangslage.

Weiterlesen
Politik & Wirtschaft

Veränderungen im Vorstand des Maritimen Clusters Norddeutschland

Bremen, 13. Juni 2024 – Die Mitglieder des Maritimen Clusters Norddeutschland (MCN) haben einzelne Ämter des Vorstands neu gewählt. Die Wahl fand im Rahmen der Mitgliederversammlung am 12. Juni 2024 in Bremen statt. Erneut in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt wurde Prof. Bastian Gruschka von der Hochschule Bremen und der blueMEC GmbH.

Weiterlesen
Politik & Wirtschaft

Bund und Länder bekennen sich zum digitalen Staat

Zur Einigung im Vermittlungsausschuss für das Onlinezugangsgesetz (OZG) erklären Konstantin von Notz, Stellvertretender Fraktionsvorsitzender und Misbah Khan, Mitglied im Ausschuss für Inneres und Heimat sowie im Ausschuss für Digitales: Die Reform des Onlinezugangsgesetzes (OZG) bietet die Chance für eine Neujustierung der bis dato unzureichenden Digitalisierung des Staates.

Weiterlesen
Politik & Wirtschaft

Der Norden zwischen Preisverfall und Trendwende: In fast 2 von 3 Kreisen sinken die Immobilienpreise zum Vorjahr

Nürnberg (ots) – Ein Vorjahresvergleich der Angebotspreise von Wohnungen in den Stadt- und Landkreisen in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern sowie in Bremen und Hamburg von immowelt zeigt: – In 25 von 42 untersuchten Stadt- und Landkreisen kosten Wohnungen aktuell weniger als vor einem Jahr – Rückgänge in Großstädten wie Hamburg (-1,7 Prozent), Kiel (-1,0 Prozent), Osnabrück (-2,8 Prozent) und Oldenburg (-5,3 Prozent) -stärkstes Minus in Bremerhaven (-14,1 Prozent) – Steigende Kaufpreise in vielen ländlichen Regionen sowie Bremen (+1,8 Prozent) und Rostock (+1,5 Prozent) Gute Nachrichten für Immobilienkäufer im Norden. Die Zinsen für Baudarlehen sind niedriger als vor einem Jahr und die Europäische Zentralbank hat mit der Leitzinssenkung die Grundlage für weitere Zinsrückgänge gelegt. Zudem sind die Kaufpreise deutlich zurückgegangen: In beinahe zwei Drittel der untersuchten Stadt- und Landkreise im Norden Deutschlands sind die Angebotspreise von Wohnungen im Vergleich zum Vorjahr günstiger geworden. Das zeigt eine aktuelle Analyse von immowelt, in der die durchschnittlichen Angebotspreise von Bestandswohnungen (75 Quadratmeter, 3 Zimmer, 1.

Weiterlesen
Politik & Wirtschaft

Der Norden zwischen Preisverfall und Trendwende: In fast 2 von 3 Kreisen sinken die Immobilienpreise zum Vorjahr

Nürnberg (ots) – Ein Vorjahresvergleich der Angebotspreise von Wohnungen in den Stadt- und Landkreisen in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern sowie in Bremen und Hamburg von immowelt zeigt: – In 25 von 42 untersuchten Stadt- und Landkreisen kosten Wohnungen aktuell weniger als vor einem Jahr – Rückgänge in Großstädten wie Hamburg (-1,7 Prozent), Kiel (-1,0 Prozent), Osnabrück (-2,8 Prozent) und Oldenburg (-5,3 Prozent) -stärkstes Minus in Bremerhaven (-14,1 Prozent) – Steigende Kaufpreise in vielen ländlichen Regionen sowie Bremen (+1,8 Prozent) und Rostock (+1,5 Prozent) Gute Nachrichten für Immobilienkäufer im Norden. Die Zinsen für Baudarlehen sind niedriger als vor einem Jahr und die Europäische Zentralbank hat mit der Leitzinssenkung die Grundlage für weitere Zinsrückgänge gelegt. Zudem sind die Kaufpreise deutlich zurückgegangen: In beinahe zwei Drittel der untersuchten Stadt- und Landkreise im Norden Deutschlands sind die Angebotspreise von Wohnungen im Vergleich zum Vorjahr günstiger geworden. Das zeigt eine aktuelle Analyse von immowelt, in der die durchschnittlichen Angebotspreise von Bestandswohnungen (75 Quadratmeter, 3 Zimmer, 1.

Weiterlesen
Politik & Wirtschaft

„Eine moderne Bundeswehr braucht auch moderne Wege, die nötige Zahl an Streitkräften aufzubauen.“

Foto: TBF/H.Kröger · Zur Vorstellung der Pläne von Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius zur Erhöhung der Zahl der Streitkräfte und Reservisten erklärt die SPD-Landesvorsitzende für Schleswig-Holstein und stellvertretende SPD-Vorsitzende Serpil Midyatli:

Weiterlesen
Politik & Wirtschaft

Zum Ausgang der Europawahl am 9. Juni 2024 erklärt der CDA-Landesvorsitzende Dr. Andreas Ellendt

CDU ist stärkste Kraft bei Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern · Die CDU ist als deutliche Siegerin aus der Europawahl hervorgegangen. Die letzte verbliebene Volkspartei in Deutschland konnte dabei bei allen Bevölkerungsgruppen punkten.

Weiterlesen
Politik & Wirtschaft

Lübeck: Europawahl: CDU erhält die meisten Stimmen

Zweithöchste Wahlbeteiligung seit 1979: 96.558 Menschen (58 Prozent) wählten in Lübeck · Um 23.05 Uhr hat Bürgermeister Jan Lindenau heute, 9. Juni 2024, das vorläufige amtliche Ergebnis der Europawahl 2024 für Lübeck bekannt gegeben. Mit 23 Prozent konnte die CDU die meisten Stimmen erreichen. Den größten Verlust mit 11,9 Prozent gegenüber 2019 mussten Bündnis 90/Die Grünen hinnehmen, sie erhielten nur noch 19,7 Prozent der Stimmen.

Weiterlesen
Politik & Wirtschaft

Europawahl: 111 Lübecker Wahllokale sind heute bis 18 Uhr geöffnet

Personalausweis/amtlicher Lichtausweis genügt zur Stimmangabe – Wahlergebnisse ab 18 Uhr live im Rathaus oder online abrufbar. Heute, 9. Juni 2024, wird das neue Europäische Parlament gewählt. In Deutschland sind 34 Parteien und andere politische Vereinigungen zugelassen. Rund 170.000 Wahlberechtigte in Lübeck sind an diesem Tag zur Wahl aufgerufen. Alle 111 Wahllokale im Lübecker Stadtgebiet haben seit 8 Uhr geöffnet. Noch bis 18 Uhr können Wahlberechtigte ihre Stimme abgeben. Für die Wahlteilnahme ist die Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises wie zum Beispiel ein Personalausweis, ausreichend.

Weiterlesen
Politik & Wirtschaft

Das ÜBERGANGSHAUS (Ex Karstadt) öffnet zum HanseKulturFestival drei Tage lang seine Türen

Erste Einblicke nach dem Umbau zur Zwischennutzung beim HKF, 7. bis 9. Juni 2024 · Erstmals öffnet das ÜBERGANGSHAUS – ehem. Karstadt Sport Haus B – in der Königstraße 54-56 nach dem Umbau zur Zwischennutzung für die Generalprobe anlässlich des HanseKulturFestivals (HKF) vom 7. bis 9. Juni seine Türen. Das ÜBERGANGSHAUS verwandelt sich drei Tage lang in einen lebendigen Treffpunkt für Lübecker:innen und alle, die schon einmal einen neugierigen Blick in das zukünftige Kultur- und Bildungshaus werfen wollen.

Weiterlesen
Politik & Wirtschaft

Eigentumswohnungen: Diese Regionen bieten Investitionschancen

Bonn (ots) – HWWI berechnet, wo Käufer*innen in Deutschland noch gute Bedingungen finden 34 Regionen bieten moderate Vervielfältiger und prognostizierte Preiszuwächse bis 2035 Rund 41 Prozent der Landkreise und Städte weisen ein geringes Preisniveau in Relation zur Miete auf Die Preise für Wohnimmobilien in Deutschland sind vielerorts gesunken: 2023 mussten Käufer*innen in 384 von 400 Landkreisen und kreisfreien Städten für eine durchschnittliche Eigentumswohnung inflationsbereinigt weniger ausgeben als im Vorjahr. In 95 Prozent der Regionen ist der durchschnittliche Kaufpreis auch im Vergleich zu den örtlichen Jahresnettokaltmieten für eine gleich große Wohnung gesunken, ergibt eine Analyse des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts (HWWI) für die Postbank. Mit Blick nach vorne erwarten die Fachleute reale, also inflationsbereinigte, Preisanstiege bis 2035 insbesondere in den sieben größten Metropolen und ihrem Umland, in vielen weiteren Großstädten sowie in Landkreisen im Süden und Nordwesten. Mit sinkenden Preisen rechnen die Fachleute dagegen in ländlich geprägten Gebieten Ostdeutschlands jenseits der Küsten und Großstädte.

Weiterlesen
Politik & Wirtschaft

Webex-Skandal weitet sich massiv aus – Bundesregierung muss umgehend handeln

Foto: Konstantin von Notz · Zu neuen Medienberichten bezüglich weiterer, massiver Sicherheitslücken bei WebEx von CISCO erklären Misbah Khan, Mitglied des Innen- und des Digitalausschusses, und Konstantin von Notz, Stellvertretender Fraktionsvorsitzender: Die massiven Sicherheitsprobleme bei WebEx sind offenbar noch einmal deutlich größer als bisher bekannt.

Weiterlesen
Politik & Wirtschaft

Eine Mehrheit der Deutschen fordert die EU auf, einen gesetzlichen Schutz vor Fluglinien-Pleiten einzuführen

Eine Mehrheit der Deutschen fordert die EU auf, einen gesetzlichen Schutz vor Fluglinien-Pleiten einzuführen. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung durch das Europäische Verbraucherzentrum Deutschland (EVZ). Die Forderung gewinnt im Vorfeld der Europawahl am 9. Juni an Dringlichkeit, da das zukünftige Parlament über eine umfassende Reisereform entscheiden wird.

Weiterlesen
Politik & Wirtschaft

Die SPD Lübeck und ihr Europakandidat Enrico Kreft machen eine „Döner für 3 Euro Aktion“ am 7. Juni 2024

Foto: Wikipedia · Was als Scherz in sozialen Netzwerken über eine „Dönerpreisbremse“ begann, ist inzwischen in der politischen Diskussion über Inflation und bezahlbare Lebensmittel angekommen. Gerade junge Menschen und Menschen mit geringem Einkommen spüren unmittelbar die Preissteigerungen bei ganz alltäglichen Ausgaben vor allem in der Freizeit, z.B. beim Döneressen. Darauf wollen die SPD Lübeck und ihr Kandidat zur Europawahl Enrico Kreft mit der Aktion aufmerksam machen.

Weiterlesen
Politik & Wirtschaft

OTTO DÖRNER erweitert Spendenaktion „Toiletten für Toleranz“ auf weitere drei Bundesländer

Hamburg/Hannover/Lübeck/Kiel (ots) – Nach dem erfolgreichen Abschluss der Aktion „Toiletten für Toleranz“ von OTTO DÖRNER im Rahmen des Spiels zwischen dem FC St. Pauli und dem FC Hansa Rostock, hat das norddeutsche Familienunternehmen beschlossen, den Spendenbetrag aufzustocken und rief Fußballvereine in Mecklenburg zur Bewerbung um Spenden auf. Da inzwischen 150 Bewerbungen von Mecklenburger Sportvereinen eingegangen sind, freut sich OTTO DÖRNER bekannt zu geben, dass die Aktion aufgrund der hohen Nachfrage erweitert wird. Das Unternehmen stellt weitere 12.000 EUR für Fußballvereine in Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen zur Verfügung, um den Jugendfußball auch in diesen drei Bundesländern zu fördern. „Die Resonanz auf unsere Aktion ‚Toiletten für Toleranz‘ war überwältigend“, sagte Oliver Dörner, geschäftsführender Gesellschafter bei OTTO DÖRNER.

Weiterlesen
Politik & Wirtschaft

1,8 Millionen Euro für Interreg-Projekt unter schleswig-holsteinischer Federführung – Ziel ist die innovative Wasserstoffnutzung im Schwerlastverkehr

KIEL/KOPENHAGEN. Der internationale Begleitausschuss des Interreg B Nordseeprogramms hat Mitte Mai (14./15. Mai) in Kopenhagen ein europäisches Kooperationsprojekt unter schleswig-holsteinischer Federführung genehmigt und damit eine Förderung in Höhe von 1,8 Millionen Euro Interreg-Mittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) bewilligt.

Weiterlesen
Politik & Wirtschaft

Tarifauseinandersetzung bei der Senger Holstein GmbH, Senger Automobile GmbH

Arbeitgeber verweigert Tarifverhandlungen. Aktionen bei Audi und VW in Lübeck. Die Senger Holstein GmbH hat mehrere Betriebe in Lübeck und dem restlichen Schleswig-Holstein. Für die VW-Standorte in Lübeck und Eutin wurde eine Tarifforderung übergeben. Ebenso für den Audi Standort der Senger Automobile GmbH in Lübeck.

Weiterlesen
Besondere NeuigkeitenPolitik & Wirtschaft

LKA-SH: Das LKA warnt: In Schleswig-Holstein kommt es vermehrt zu Diebstählen aus Handwerker-Fahrzeugen

Kiel (ots) – In Schleswig-Holstein registrierte das Landeskriminalamt (LKA SH) zwischen 1. Januar 2024 und 15. Mai 2024 rund 180 Einbruchdiebstähle aus geparkten Handwerker-Fahrzeugen – Tendenz steigend. Die Täter haben es dabei auf hochwertige Maschinen und Werkzeug abgesehen. Allein bei den oben genannten Fällen entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt rund 587.000 Euro. Die meisten Taten wurden im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Ratzeburg registriert, gefolgt vom Raum Kiel und Lübeck.

Weiterlesen
Politik & Wirtschaft

CDU: Haushaltnotlage in Lübeck

Der Bundesvorsitzende der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU Deutschlands Christian Haase (MdB) hat in seiner jüngsten Pressemitteilung die aktuelle Steuereinschätzung der Bundesregierung und den Bundeshaushalt als alarmierend bezeichnet. Grund für die Kommunalpolitische Vereinigung der CDU – Kreisverband Lübeck dies zum Anlass zu nehmen, auch für den Lübecker Haushalt mahnende Worte zu finden.

Weiterlesen
Politik & Wirtschaft

Vorschau EZB-Sitzung: Erster Zinsschritt nach unten wahrscheinlich – Ausblick unklar

Hamburg (ots) – Die sich weiter stabilisierende Inflation im Euroraum dürfte die Europäische Zentralbank (EZB) bei ihrer nächsten Sitzung am 6. Juni zu einer ersten Zinssenkung um 25 Basispunkte veranlassen. Damit wäre die Zinswende nach einer zweijährigen Phase steigender Leitzinsen endgültig besiegelt. Deutlich unsicherer ist jedoch der Ausblick für viele Marktteilnehmer. Es ist davon auszugehen, dass die EZB die Entwicklung der Inflation weiterhin argwöhnisch beobachten wird. Auch Direktoriumsmitglieder wie Isabel Schnabel warnen vor zu voreiligen weiteren Zinsschritten nach unten, da Konfliktherde wie der Nahe Osten Aufwärtsrisiken für die Inflationserwartungen bergen. Dennoch gehen die Märkte für 2024 von zwei weiteren Zinssenkungen um jeweils 25 Basispunkte aus. Für Immobilienkäufer spielen diese Überlegungen aktuell keine große Rolle, da sie bereits weitestgehend in den Bauzinsen bereits eingepreist sein sollten. Wir erwarten, dass die Bauzinsen längerfristig um ein mehr oder weniger stabiles Niveau von etwa 3,0 bis 3,5 Prozent schwanken werden. Bauzinsen zwischen ein und zwei Prozent werden wir so schnell nicht wiedersehen – diese Phase dürfte historisch einmalig gewesen sein. Renommierte Wirtschaftsforschungsinstitute wie das Kieler Institut für Weltwirtschaft (IfW) sowie der Verband der Pfandbriefbanken halten zudem die Talsohle bei den Immobilienpreisen allmählich für erreicht. Teils steigen die Preise bereits wieder, wie auch unsere eigenen Marktdaten zeigen. Immobilieninteressenten sollten ihr Kaufvorhaben daher nicht allzu lange aufschieben. Über den Autor Oliver Kohnen ist seit 2023 bei

Weiterlesen