Einfach tierisch

POL-Lübeck: HL-Schlutup/ Wildschweinbache mit Frischlingen unterwegs

Symbolfoto: Wikipedida.de · Lübeck (ots) – Am Sonntagmittag (12.05.) konnte im Bereich der Wiesen an der Wesloer Straße und der Westphalstraße eine Bache mit ihren Frischlingen und einer sogenannten Beibache festgestellt werden. Zahlreiche Schaulustige versammelten und näherten sich den Wildtieren. Auch ein Hundebesitzer schloss sich der immer größer werdenden Menschengruppe an.Den herbeigerufenen Polizeibeamten und dem Revierleiter gelang es, die Tiere zu vertreiben.

Vermutlich hielten sich die Tiere in der Nähe des Wohngebietes auf, weil sie durch Essensreste angelockt wurden. In diesem Zusammenhang möchte die Polizei folgende Hinweise geben:

Das Füttern von Wildtieren ist verboten.

Wildschweine sind von Natur aus scheue Tiere und meiden den Kontakt zum Menschen. In der Regel flüchten sie von selbst. Aggressives Verhalten kann jedoch ausgelöst werden, wenn die Mutter sich und vor allem ihre Jungen bedroht fühlt. Deshalb sollte man die Tiere nicht bedrängen, um die schönsten Fotos zu machen.