Umwelt & Sport

Von der Elbe an die Trave: Luca Menke unterschreibt an der Lohmühle

Der VfB Lübeck kann in der neuen Saison auf die Dienste von Luca Menke setzen. Der 23-jährige Innenverteidiger kommt von der Zweitvertretung des FC St. Pauli an die Lohmühle, wo er einen Vertrag bis zum 30.06.2025 unterschrieben hat.
„Wir freuen uns, dass Luca sich für den VfB entschieden hat. Er hat in den vergangenen Jahren trotz seines jungen Alters schon eine breite Erfahrung auf sehr gutem Regionalliga-Niveau und zum Teil auch in der 3. Liga gesammelt“, berichtet Sportvorstand Sebastian Harms. In der Tat: Bis 2017 spielte der gebürtige Lüneburger in seiner Geburtsstadt beim MTV Treubund Lüneburg. Danach wechselte er zunächst in die U19 des 1. FC Magdeburg. Auf seinen folgenden Stationen bei Germania Halberstadt, Sportfreunde Lotte und der SV Elversberg sammelte er mit 75 Einsätzen in drei Regionalligen erste Erfahrungen im Herrenbereich. Mit Elversberg gelang ihm 2022 schließlich der Aufstieg in die 3. Liga, in der er noch sieben Mal zum Einsatz kam. Im vergangenen halben Jahr war er schließlich zehn Mal für den FC St. Pauli in der Regionalliga Nord am Ball.

„Neben seiner Zweikampfstärke verfügt er insbesondere über einen sehr guten Spielaufbau, was sehr gut zu unserem neuen Spielstil passen wird“, so Harms weiter. „Er ist ein sehr ehrgeiziger Spieler, der gemeinsam mit uns seinen nächsten Schritt in seiner Entwicklung gehen möchte. Wir sind davon überzeugt, dass er unsere Mannschaft in der Innenverteidigung deutlich verstärken wird.“

„Ich bin sehr glücklich, dass der Wechsel zustande gekommen ist und ich künftig für einen ambitionierten Traditionsverein wie den VfB Lübeck auflaufen darf. Ich freue mich auf meine neue Mannschaft und natürlich auf dieses Stadion mit seinen lautstarken Fans“, so Luca Menke nach seiner Vertragsunterschrift. Menke wird bereits heute zum Trainingsauftakt auf dem Rasen stehen.